Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nationale Visa (Langzeitvisa)

13.08.2020 - Artikel

Bitte lesen Sie zuerst die allgemeinen Informationen zu Visa und Einreise.

Möchten Sie sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten? Dann sollten Sie ein nationales Langzeitvisum (Kategorie D) beantragen. Seit dem 05. April 2010 können sich Inhaber nationaler Visa bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen im übrigen Schengen Gebiet aufhalten.

Aufenthaltszwecke

Familiennachzug

Möchten Sie zu einem Familienmitglied nach Deutschland nachziehen oder dieses nach Deutschland begleiten? Für diesen Aufenthaltszweck benötigen Sie ein Visum zum Familiennachzug.

Die zur Antragstellung erforderlichen Dokumente finden Sie hier.

Ihr Familienmitglied in Deutschland wurde als Flüchtling anerkannt? Bitte beachten Sie, dass die Registrierung auf der Terminliste keine fristwahrende Anzeige gemäß § 29 Abs. 2 Satz 1 AufenthG. darstellt. Um von dem vereinfachten Nachzugsbedingungen profitieren zu können, ist es erforderlich, dass Sie oder Ihr Familienmitglied in Deutschland 3 Monate nach Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft eine fristwahrende Anzeige bei der zuständigen Stelle stellen. Hierzu stehen Ihnen die folgenden drei Optionen zur Verfügung:

  • Sie können die fristwahrende Anzeige online absenden. Dies ist für alle Nationalitäten unter folgendem Link möglich und momentan der beste Weg um sicherzustellen, dass die Frist gem. §29 II AufenthG gewahrt wird: www.fap.diplo.de
  • Ihr Familienmitglied in Deutschland kann die fristwahrende Anzeige bei der zuständigen Ausländerbehörde stellen.
  • Sie oder Ihr Anwalt können die fristwahrende Anzeige bei der zuständigen Auslandsvertretung stellen, indem Sie einen Brief/ein Fax mit folgenden Informationen einsenden:
    • Vollständiger Name, Geburtsdatum und Passnummer aller Antragstellenden
    • Zweck der Einreise und des Aufenthalts
    • Vollständiger Name, Geburtsdatum und Aufenthaltserlaubnis des Familienmitglieds in Deutschland

 

Visa für den Aufenthalt zu Studienzwecken

Sie möchten in Deutschland Studieren? Zu diesem Aufenthaltszweck benötigen Sie ein Visum zu Studienzwecken.

Aufgrund der steigenden Nachfrage in dieser Kategorie, muss mit einer Wartezeit von etwa 12 Monaten gerechnet werden. Die Bearbeitungszeit beträgt etwa 5-10 Wochen.

Ab dem 1. Juni 2020 wurde eine zusätzliche, neue Kategorie freigeschaltet: Registrierung für die Beantragung eines Visums für ein Masterstudium (langfristige Aufenthalte) - ausschließlich für Studenten mit einem CGPA von 3,8 oder höher. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Antragstellende, die einen CGPA von 3,8 oder höher im vorherigen Studienabschluss erreicht haben, berechtigt sind, sich auf dieser Terminliste zu registrieren. Interessenten mit einer niedrigeren Abschlussnote können sich weiterhin auf der Terminliste „Registrierung für Visa zu Studienzwecken bzw. zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit“ registrieren.

Wichtige Information für Antragstellende aus Sindh und Baluchistan, die ein Studentenvisum beim deutschen Generalkonsulat Karachi beantragen möchten:

Ab dem 31.Januar 2020 müssen alle Anträge für ein Visum zu Studienzwecken oder zum Sprachkurs mit vollständigen Unterlagen in einem geschlossenen Brief bei der Botschaft in dem dafür vorgesehenen Briefkasten am Eingang des Konsulats hinterlegt werden. Die Unterlagen werden vorab kontrolliert, in Folge dessen wird Ihnen ein Termin zur Antragstellung per E-Mail mitgeteilt.

Weiterführende Informationen und das beizubringende Informationsblatt finden Sie nachfolgend:

Eine Übersicht über die einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

 

Visa zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit

Zusätzliche Information: Seit dem 01.März 2020 können Sie, wenn Sie eine Vorabzustimmung gemäß § 81a AufenthG (Beschleunigtes Fachkräfteeinwanderungsverfahren) von der zuständigen Ausländerbehörde in Deutschland erhalten haben, einen Termin zur Antragstellung in der neuen Kategorie „Booking of appointments for a work visa (for stays exceeding 90 days) WITH advance approval according to §81a AufenthG“ buchen.

Eine Übersicht über die einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

 

Visa zur Arbeitsplatzsuche

Eine Übersicht über die einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

 

Visa nach dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) – Vorabzustimmung nach § 81a AufenthG

Zusätzliche Information: Seit dem 01.März 2020 können Sie, wenn Sie eine Vorabzustimmung gemäß § 81a AufenthG (Beschleunigtes Fachkräfteeinwanderungsverfahren) von der zuständigen Ausländerbehörde in Deutschland erhalten haben, einen Termin zur Antragstellung in der neuen Kategorie „Booking of appointments for a work visa (for stays exceeding 90 days) WITH advance approval according to §81a AufenthG“ buchen.

Eine Übersicht über die einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

 

 

Haftungsausschluss

Obwohl wir die Informationen auf dieser Website mit großer Sorgfalt für Sie zusammengestellt haben, können wir für Ungenauigkeiten keine Haftung übernehmen.

 

Weitere Informationen

Pakistanische Staatsangehörige benötigen ein Visum um nach Deutschland einzureisen.Antragstellende aus Afghanistan werden gebeten, sich auf der Terminliste auf folgender Internetseite zu registrieren:…

Wichtige Hinweise zu Visa und Einreise

Für kurzfristigen Aufenthalt bis maximal 90 Tage Bitte lesen Sie zuerst die allgemeinen Informationen zu Visa und Einreise. Das Schengen-Visum berechtigt zu Aufenthalten von maximal 90 Tagen je 180…

Schengenvisa (Kurzzeitvisa)

nach oben